"Nur fürs Abitur büffeln war mir zu langweilig. Wie wäre es da, Text für ein Theaterstück zu lernen? So habe ich 1992 bei der Eichtalbühne angefangen. Und auch heute ist das Theater noch die schönste Ablenkung vom Alltag. Mir macht jede Aufgabe Spaß, egal ob es Regie oder Inspizient ist. Aber am liebsten stehe ich natürlich auf der Bühne: je extremer ein Charakter ist, desto mehr Spaß macht es! Der direkte Kontakt zum Publikum und die Freude, die wir vielen Menschen mit unseren Stücken bereiten, ist immer wieder ein Motivator. So individuell unsere einzelnen Mitglieder auch sind, aber alle zusammen sind wir eine großartige, lustige und liebenswerte Truppe. Ich freue mich auf viele, viele weitere Stücke in den nächsten Jahren. Ich hoffe, Sie auch…"